Hinweis aus dem Ausland

dpa

Von dpa

Fr, 17. September 2021

Deutschland

Ausgerechnet an Jom Kippur soll die Synagoge in Hagen Ziel eines geplanten Anschlags gewesen sein.

Hat ein 16-jähriger Islamist aus Syrien am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur einen Terroranschlag auf die Synagoge in Hagen geplant? Ein ausländischer Geheimdienst warnte die deutschen Behörden. Der Jugendliche wurde festgenommen.

Wieder eine Synagoge, wieder am höchsten jüdischen Feiertag: Knapp zwei Jahre nach der Attacke auf die Synagoge in Halle ist im westfälischen Hagen erneut ein jüdisches Gotteshaus vermutlich Ziel eines geplanten Anschlags gewesen. Als Tatverdächtiger wurde ein 16 Jahre alter Syrer in Hagen festgenommen.
Den Hinweis auf ihn hatte nach Informationen aus Sicherheitskreisen ein ausländischer Partnerdienst dem Bundesnachrichtendienst (BND) ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung