Ein Splitterkreuz mahnt zum Frieden

Cornelia Liebwein

Von Cornelia Liebwein

Do, 21. März 2013

Höchenschwand

Geschenk für Höchenschwander Kirchengemeinde ist ein Zeichen für eine wachsende Freundschaft.

HÖCHENSCHWAND. Mit der Einweihung eines Friedenskreuzes aus Granatsplittern aus dem Zweiten Weltkrieg, einem Geschenk der Pfarrgemeinde in Hürtgenwald in der Eifel für die Pfarrei St. Michael, aber auch mit einer gestifteten Skulptur des Kreuz tragenden Christus, bekam eine heilige Messe in ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ