Hoffen auf einen Boom

sid

Von sid

Do, 08. Juli 2010

Fußball-WM

Südafrikas Fußball-Liga will von der WM profitieren / Weiße Fans bislang die Ausnahme.

JOHANNESBURG (sid). Moderne Stadien und eine verbesserte Infrastruktur: Die Fußball-WM in Südafrika hinterlässt der bislang eher zweitklassigen Profiliga ein bestelltes Feld. Jetzt hoffen die Bosse der 16 Vereine der Premier Soccer League (PSL), dass sich das gestiegene Interesse auch bei ihnen bemerkbar macht. "Wir hoffen auf einen Boom nach der WM. Wir wollen jetzt endlich mehr Zuschauer in die Stadien locken", betont Kaizer Motaung, Gründer der populären Kaizer Chiefs. Besonders weiße Fans waren bei Ligaspielen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung