Hoffnung auf Ende der Ölpest

dpa

Von dpa

Sa, 17. Juli 2010

Ausland

Das Bohrloch ist fürs erste dicht / BP äußert sich vorsichtig zufrieden / Obama: Gute Nachricht.

BERLIN/WASHINGTON (dpa). Im Golf von Mexiko gibt es Aussicht auf ein baldiges Ende der Ölpest. Erstmals seit drei Monaten ist die Ölfontäne in 1500 Meter Tiefe vollständig versiegt – ein tonnenschwerer Auffangzylinder dichtete das bislang beharrlich sprudelnde Bohrloch provisorisch ab.

Kent Wells, Manager des Ölkonzerns BP, sagte am Freitag, es laufe alles nach Plan. Allerdings warnen die Behörden und BP vor Optimismus. "Es ist viel zu früh, um zu feiern", sagte BP-Topmanager Doug Suttles am Freitag dem US-Nachrichtensender CNN. Die vorübergehende Schließung der Ölquelle sei lediglich Teil eines Versuchs. Der Untergang der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung