Hoffnung aus der Kraft der Musik

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Fr, 03. Januar 2020

St. Peter

Neujahrskonzert in der Barockkirche in St. Peter.

ST. PETER. Bei Johannes Götz und Johannes Sundermann kann man getrost von einem Musikerpaar sprechen. Götz, Organist und Bezirkskantor der Erzdiözese Freiburg, und Sundermann, Solo-Trompeter des SWR-Symphonieorchesters, kennen und schätzen sich aus einer jahrzehntelangen Zeit gemeinsamen konzertanten Musizierens. Ihre alljährlichen Neujahrskonzerte in der Barockkirche St. Peter haben sich längst ein kundiges Stammpublikum erspielt.

Auch diesmal waren die Plätze weit vor dem Konzerttermin ausverkauft, obwohl jede verfügbare Nische des Kirchenraums über die Bankreihen hinaus zusätzlich bestuhlt worden war. Johannes Götz erinnerte in seiner Begrüßung angesichts der zunehmenden Belastungen und Ängste für jeden Einzelnen durch Klimawandel, kriegerische Konflikte und mediale Beeinflussung an die Kraft der Musik, Hoffnung vermitteln zu können, und diesem Ziel wollten die beiden Künstler dienen.

Dies gelang schon bravourös mit der "Sonata für ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ