Huber/Schubach kämpfen um EM

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 31. März 2021

Radsport

Öflinger U-19-Radballer werden Zweite beim Qualifikationsstart.

(BZ). Die Radballer Marc Huber und Moritz Schubach vom RSV Öflingen kämpfen erneut um die Teilnahme an der U-19-Europameisterschaft. Beim ersten Qualifikationsturnier des Bundes Deutscher Radfahrer im niedersächsischen Bilshausen gewann das RSV-Duo zwei der vier Partien (ein Remis, eine Niederlage) und belegte den zweiten Platz hinter Chris Rapp und Robin Bluthardt (RV Kemnat). Die zweite Qualifikationsphase ist für April geplant.

Bereits im vergangenen Jahr hatten Huber und Schubach – in der U 19 als Landesmeister, Vizemeister der Oberliga und Bundespokal-Vierte erfolgreich – einen Anlauf zur EM genommen, ehe die Pandemie zum Abbruch der Qualifikation führte. Das Kontinentalturnier in Altdorf, Schweiz, wurde schließlich auf den 14. und 15. Mai diesen Jahres verschoben.