Hügele tritt als Ehrenbürger ab

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mo, 30. März 2015

March

March verabschiedet sich von seinem Bürgermeister.

MARCH. Bewegt und zugleich beschwingt, unterhaltsam und würdig – so verabschiedeten sich die Marcher zusammen mit vielen Gästen von Josef Hügele als Bürgermeister. Der Mann, der 32 Jahre und elf Monate die Gemeinde führte, erhielt nicht nur gute Wünsche und Präsente beim für ihn ausgerichteten Festbankett in der Hugstetter Halle. Als besonderer Höhepunkt wurde Josef Hügele auch zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt.

Gut 400 Marcher Bürger, dazu Bürgermeister aus der ganzen Region, Behördenvertreter und politische Wegbegleiter waren gekommen um dem Mann, "der sich mit ganzer Person und unermüdlichen Einsatz eingebracht hat, Respekt zu erweisen", wie es Bürgermeisterstellvertreterin Barbara Laube-Steinhauser zu Beginn ihrer Moderation sagte. Josef Hügele habe sich als Bürgermeister um wirklich alles gekümmert, nicht nur um die Aufgaben in Verwaltung und Gemeinderat. Er habe auch alle Marcher Vereine bei ihren Versammlungen und Veranstaltungen besucht – "aktuell 56 an der Zahl", hatte Laube-Steinhauser nachgezählt, er habe stets die Altersjubilare in den vier Ortsteilen aufgesucht, um ihnen zu gratulieren. "Nun aber ist er der Jubilar", gab sie die Bühne frei für die Gratulationen.

Den Reigen eröffnete Landrätin Dorothea Störr-Ritter, die in Hügele den "beständigen und bestandskräftigen" Bürgermeister würdigte, der "an der Schnittstelle vom Landkreis zur Stadt Freiburg" manchmal auch den "Terminator" ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ