Ich esse nicht, und ich sterbe nicht

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Mi, 09. November 2011

Kultur

Die jüdische Autorin Esther Dischereit präsentiert in Freiburg ein Radiostück und bringt eine Textinstallation auf die Bühne.

"Nothing to Know but Coffee to Go": An diesem Satz gibt es nichts zu verstehen. Es reimt sich witzig – und damit genug. Nichts zu wissen. Aber vielleicht ein Kaffee zum Mitnehmen. Eine Geschichte zu erzählen, eine stringente, ist nicht Esther Dischereits Sache. Wie soll man sich also ihrem Hörstück mit dem sinnfreien Titel nähern, das 2007 vom experimentell unermüdlichen und unermüdbaren Sender Deutschlandradio Kultur unter der dramaturgischen Ägide der Hörspielchefin Stefanie Hoster produziert worden ist, Teil der ZKM-Ausstellung "Sounds. Radio ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung