Ich fühle mich total unterrüstet

Axel Mayer

Von Axel Mayer (Endingen)

Do, 01. April 2021

Leserbriefe

Wenn ich die Beiträge (nicht nur) der BZ zum Thema Bundeswehr und zum verfehlten Zwei-Prozent-Aufrüstungsziel lese, dann setzt bei mir sofort der gewünschte Effekt ein: Ich fühle mich total unterrüstet. Ich vergesse dann, dass keines der führenden 15 Länder seine Militärausgaben gerade prozentual so stark erhöht hat wie Deutschland. Ich vergesse, dass unser Nato-Partner USA 2020 knapp dreimal so viel Geld für Verteidigung ausgegeben hat wie China und Russland zusammen. Ich vergesse, dass die Nato im Jahr 2020 1100 Milliarden Dollar für Rüstung und Russland 61 Milliarden ausgegeben hat. Und ich werde auch nicht fragen, was uns der verlorene Krieg in Afghanistan gekostet hat. Aber selbstverständlich fühle ich mich total unterrüstet.
Axel Mayer, Endingen