"Ich möchte Profi werden"

---

Von ---

Sa, 14. November 2020

Zisch-Texte

ZISCH-INTERVIEW mit Leon Catak, der in der U16 des SC Freiburg Fußball spielt, über seinen Alltag.

Ich bin Zisch-Reporter Tim Rihm aus der Klasse 4a der Schneeburgschule Freiburg. Heute spreche ich mit meinem Freund Leon Catak, der beim Sportclub Freiburg (SCF) Fußball in der U16 spielt.

Zisch: Hallo Leon, du bist leidenschaftlicher Fußballspieler wie ich auch. Seit wann spielst du eigentlich Fußball?
Leon: Also, ich spiele eigentlich Fußball, seit ich laufen kann. Im Verein habe ich mit fünf Jahren angefangen zu kicken.
Zisch: Welcher war dein erster Verein?
Leon: Das war der FC Denzlingen. Von dort habe ich dann direkt zum SCF gewechselt.
Zisch: Auf welcher Position spielst du?
Leon: Beim FC Denzlingen habe ich im Mittelfeld gespielt. Als ich zum SCF kam, wurde ich zuerst flexibel eingesetzt und spiele jetzt im Sturm.
Zisch: Wie und wann bist du zum SCF gekommen? Das ist doch sicher nicht leicht gewesen.
Leon: Ich bin meinem damaligen Trainer beim FC Denzlingen aufgefallen. Er hat seinen Sohn und mich dann in einer Fördergruppe beim SCF angemeldet. Dort habe ich einige Zeit lang einmal wöchentlich beim Testtraining mitgemacht, bis ich eine Zusage des SCF bekam. Das war, als ich in der U11 gekickt habe.
Zisch: Wie oft trainierst du?
Leon: Beim SCF haben wir vier Mal pro Woche Training. Allerdings trainiere ich auch noch für mich, zum Beispiel gehe ich laufen oder mache Krafttraining. Fast jedes Wochenende haben wir ein Spiel.
Zisch: Ist das nicht sehr anstrengend, auch weil du noch aufs Gymnasium gehst?
Leon: An das Training selbst gewöhnt man sich. Es ist schon anstrengend mit der Schule, aber wenn man will, dann schafft man das. Der SCF achtet sehr darauf, dass die Noten in der Schule stimmen, wenn nicht, muss man mit dem Training aussetzen und lernen.
Zisch: Gibt es viele gute Spieler in deiner Mannschaft?
Leon: Ja, die Konkurrenz ist groß und man muss sehr fleißig sein, um dran zu bleiben.
Zisch: Gegen welche Vereine und in welcher Liga spielst du?
Leon: Ich spiele in der Oberliga U16, hier spiele ich gegen Vereine wie Offenburg, Stuttgart und Hoffenheim. Ich habe aber auch schon gegen Paris und Manchester City gespielt. Sollte ich es nächste Saison in die U17 schaffen, dann würde ich schon in der Bundesliga spielen – das wäre super.
Zisch: Hast du eigentlich noch Freizeit?
Leon: Ich kann mich schon noch mit meinem Freunden treffen, aber für ein anderes Hobby ist kein Platz mehr.
Zisch: Was wünschst du dir für die Zukunft als Fußballer?
Leon: Ich wünsche mir, dass ich immer verletzungsfrei bleibe, und natürlich dass ich eines Tages Fußballprofi werde. Der allergrößte Wunsch ist, einmal in der Champions League zu spielen.