Tourismus

Ärger um Fahrten in den Weinbergen am Kaiserstuhl

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

Sa, 22. April 2017 um 17:37 Uhr

Ihringen

Ein Angebot, das gerne angenommen wird: Winzer am Kaiserstuhl bringen bei Weinbergfahrten mit dem Traktor den Interessenten den Weinbau näher. Jetzt gibt es eine offizielles Erlaubnis.

Mit Weinbergfahrten auf dem Traktor wollen Winzer am Kaiserstuhl Touristen den Weinbau näher bringen. Wegen rechtlicher Unsicherheiten war monatelang unklar, ob sie das weiterhin tun dürfen. Die geplanten Fahrten über die Osterfeiertage wurden deshalb abgesagt. Jetzt hat das Ministerium grünes Licht gegeben – unter bestimmten Bedingungen.

"Die vergangenen Monate waren eine richtige Tortur"Elvira Kiss Elvira Kiss ist erleichtert. "Die vergangenen Monate waren eine richtige Tortur", sagt die Geschäftsführerin des Vereins Kaiserstuhl Touristik, die im Hauptberuf Winzerin ist. Monatelang bangte sie wie viele andere Winzer darum, ob eines der aus ihrer Sicht wichtigsten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ