Im Familientreff geht’s eng zu

Leony Stabla

Von Leony Stabla

Sa, 13. Januar 2018

Grenzach-Wyhlen

Angebot kommt sehr gut – Erweiterung ist noch nicht spruchreif.

GRENZACH-WYHLEN. Rund dreieinhalb Jahre gibt es den Familientreff, die Zweigstelle des Rheinfelder Familienzentrums, nun in den Räumen eines Einfamilienhauses in Wyhlen. Dies ist eine lange Zeit, in der sich vieles verändert hat, egal ob im Angebot, oder bei den Besuchern. Agnes Deiß, Koordinatorin des Familientreffs, freut sich über eine positive Entwicklung und neugewonnene Kooperationspartner.

Mit einem einzigen Tag in der Woche startete im Oktober 2014 das Angebot des Familientreffs in Grenzach-Wyhlen. Mittlerweile bietet es in seinen Räumen ein Programm, bei dem für jeden etwas dabei ist, teils vom Familientreff selbst, teils aber auch von Kooperationspartnern.

Egal ob Bellycafé für Schwangere, Zwergencafé für Mütter mit kleinen Kindern oder Offener ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ