Gegen den Trend

Im Landkreis Emmendingen überwintern nur wenige Störche

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

So, 12. Januar 2020 um 12:22 Uhr

Kreis Emmendingen

BZ-Plus Entgegen des bundesweiten Trends nimmt die Zahl der Winterstörche im Landkreis Emmendingen ab und nur Einzelne überwintern hier – und das obwohl die Tiere mit der Kälte eigentlich gut zurechtkommen.

Ein ungewöhnlicher Anblick: Weißstörche sind nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter in Deutschland zu sehen, so auch im Landkreis Emmendingen. Trotz stellenweise eisiger Temperaturen vermeiden sie die gefährliche Reise ins warme Afrika und ziehen es vor, lieber in Deutschland zu bleiben. Auch andere Zugvögel tun es ihnen gleich. Nicht immer ist der Klimawandel der Grund dafür.

Wie alle anderen Zugvögel fliegen Störche normalerweise wegen des mangelnden Nahrungsangebots in der kalten Jahreszeit gen Süden. Deutschlandweit nimmt die Zahl der Winterstörche, die keine Zugvögel mehr sind, jedoch zu.

"Hier im Breisgau hat die Zahl der Winterstörche im Vergleich zu ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ