Anzeige: Expedia.de Strandreport

Im Urlaub lassen die Deutschen die Hüllen fallen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 31. Mai 2012 um 14:27 Uhr

Der "Expedia.de Strandreport" untersucht in 21 Ländern die Strandvorlieben der Nationen – und räumt mit dem Image des prüden deutschen Urlaubers auf. Sein Ergebnis: Im Strandurlaub lassen die Deutschen die Hüllen fallen.

München – 16. Mai 2012. Sommerurlaub bedeutet Strandurlaub: 56 Prozent der Deutschen planen einen Urlaub am Strand. Im Vergleich dazu haben in den letzten zwölf Monaten lediglich 40 Prozent der Deutschen ihre Ferien am Meer verbracht. Entgegen aller Klischees ähnelt das Verhalten der Deutschen unter Sonneneinstrahlung und Meeresrauschen eher dem der Latinos als dem der britischen Sparfüchse. So lieben es die Deutschen, sich am Strand nackt zu sonnen (15 Prozent), neue Kontakte zu knüpfen (23 Prozent) und Fitness zu treiben (29 Prozent). Das sind die zentralen Ergebnisse des "Expedia.de Strandreports".

"Der Strandurlaub ist den Deutschen lieb und teuer. Unsere Studie widerlegt nicht nur gängige Klischees, sondern zeigt auch, dass bei den Deutschen nicht ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ