IMS Gear knüpft Hochtechnologie-Netzwerk

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 06. Februar 2015

Donaueschingen

Heinz-Gert Hagedorn: "Wir verstehen was von Formenbau und Spritzguss, aber nichts von Chips, Tags oder Transpondern".

DONAUESCHINGEN (BZ). IMS Gear mit Stammsitz in Eisenbach, Zentrale in Donaueschingen und großem Werk in Trossingen, zählt zu den führenden Unternehmen der Zahnrad- und Getriebetechnik – international aufgestellt, Partner global agierender Kunden und innovativ. Damit diese Position gehalten und ausgebaut werden kann, hat IMS ein leistungsfähiges Hochtechnologie-Netzwerk geknüpft.
Einen wichtigen Anknüpfungspunkt dieses Netzwerks bildet das Kunststoff Institut Südwest (KISW) in Villingen. Dort startet aktuell ein Projekt zur Erforschung eines Verfahrens, um ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung