Regionalgeschichte

In einer Tabu-Zone in Denzlinger Wald lagerte einst Munition

Joachim Müller-Bremberger

Von Joachim Müller-Bremberger

Di, 24. Mai 2022 um 15:11 Uhr

Denzlingen

BZ-Abo Ein Munitionsdepot auf Denzlinger Gemarkung? Heute kann sich das niemand mehr vorstellen, aber so etwas gab es tatsächlich einmal. Alte Fundamente sind noch immer im Boden zu erkennen.

Der Seniorchef des Hanswinkelhof, Siegfried Mack, war ehemals Nachbar dieser Einrichtung und weiß noch genau, wo das ehemalige französische Munitionslager im Wassermer Wald lag und wie dort der Zaun verlief, der vor 30 Jahren abgerissen wurde.
An einer Waldwegekreuzung an der nördlichen Gemarkungsgrenze Denzlingens unweit der B 3 deutet der 76-Jährige ins Gebüsch: "Genau hier stand früher das Wachlokal mit ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

Zurück

Anmeldung