Account/Login

Kino

In "Freibad" prallen Meinungen vergnüglich aufeinander

Claudia Müller
  • Mo, 29. August 2022, 20:15 Uhr
    Kino

     

BZ-Plus In Doris Dörries Komödie "Freibad" geht es ums Kleinklein der Baderegeln – und um die großen Fragen. Die Debatten in Deutschlands einzigem Frauenbad sind hitzig, doch der Film ist sommerlich leicht.

Im Mikrokosmos Damenbad: Yasemin (Nilam Farooq) und Paula (Julia Jendroßek)  | Foto: Mathias Bothor/Constantin Film
Im Mikrokosmos Damenbad: Yasemin (Nilam Farooq) und Paula (Julia Jendroßek) Foto: Mathias Bothor/Constantin Film
Allein wegen der Wahl des Settings hat Doris Dörries neuer Film eine nahezu hundertprozentige Frauenquote: "Freibad" spielt in Deutschlands einzigem Frauenbad. Wer da ans Freiburger Lorettobad denkt, liegt richtig. Einige Sommer ging es in dem traditionsreichen Damenbad in der Wiehre hoch her: Eine Petition gegen Männer als Bademeister am Becken und Spannungen zwischen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar