Bürgermeisterwahl

In Herbolzheim ist ein zweiter Wahlgang nötig

Ilona Hüge und Lena Marie Jörger

Von Ilona Hüge & Lena Marie Jörger

Mo, 25. September 2017 um 00:18 Uhr

Herbolzheim

Bei der Bürgermeisterwahl in Herbolzheim hat kein Kandidat im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit der Stimmen erreicht. Dennoch setzte sich einer der sechs Kandidaten klar an die Spitze.

Noch ist nicht entschieden, wer Herbolzheims neuer Bürgermeister wird. Beim ersten Wahlgang am Sonntag erhielt keiner der sechs Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit. Am 8. Oktober wird erneut gewählt. 6084 der insgesamt 8477 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab. Thomas Gedemer setzte sich mit 2376 Stimmen (39,1 Prozent) klar an die Spitze, gefolgt von Georg Binkert (1408 Stimmen; 23,1 Prozent) und Bernd Dosch (1223 Stimmen; 20,1 Prozent). Die übrigen drei Bewerber lagen zwischen 4,5 und 7,4 Prozent.

17.57 Uhr. Eine Mutter und ihre Tochter rennen auf den Eingang der Breisgauhalle in Herbolzheim zu. "Wir sind bestimmt die Letzten", ruft die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ