"Biblischer Wein"

In Israel werden alte heimische Rebsorten wieder angebaut

Inge Günther

Von Inge Günther

Mo, 14. Dezember 2015 um 00:00 Uhr

Panorama

Eine israelische Weinkellerei hat den ersten Jahrgang eines "biblischen Weines" auf den Markt gebracht – und kann sich vor Anfragen kaum retten. Er wird aus einer heimischen Sorte hergestellt.

Die angebliche Wiederentdeckung dieser Trauben sorgt aber auch für Unmut: Denn Palästinenser kultivieren sie schon lange.

So oder so ähnlich könnte der Wein schmecken, den schon Jesus getrunken hat. Die meisten Weintrinker werden von der Rebsorte Marawi noch nie gehört haben. Zu biblischen Zeiten war das daraus gewonnene Tröpfchen allerdings weit verbreitet. Im Talmud wird es als herb und gut zu lagern beschrieben. Weintester meinen heute eine Note Pfirsich oder Kastanie zu schmecken.
Jedenfalls kann sich die israelische Weinkellerei Recanati aus Emek Hefer, einer Industriezone nördlich der Küstenstadt Netanja, vor Nachfragen kaum retten. "Alle wollen unseren Marawi", stöhnt Chefmanager Noam Jacoby – ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung