Reportage

In Zentralafrika verüben Milizen täglich Lynchmorde

Johannes Dieterich

Von Johannes Dieterich

Mi, 12. Februar 2014

Ausland

In Zentralafrika verüben Milizen täglich Lynchmorde – Christen kämpfen gegen Muslime und umgekehrt.

Szenen wie aus Dantes Inferno. Auf dem "Platz der Vereinten Nationen" wird ein Mob zweier Muslime habhaft, schlägt sie – vor den Augen französischer Soldaten – tot und zündet sie an: Schließlich schneidet ein junger Mann ein Stück Fleisch aus einem der toten Körper, um es unter dem Gegröle der Meute zu verspeisen. Auf der Straße zum Flughafen schnappt sich anderntags eine Gruppe marodierender Christen einen muslimischen Passanten, tötet ihn mit Buschmessern und schneidet ihm das Geschlechtsteil ab, um es ihm anschließend in den Mund zu stecken. "Nein, hört nicht auf ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung