Inklusion mit Pfeil und Bogen

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

Di, 14. Mai 2019

Sonstige Sportarten

BZ-Plus Ein Handicap-Turnier und mehr – wie die Esther-Weber-Schule in Wasser und der BSC Emmendingen zusammengefunden haben.

BOGENSCHIESSEN. Ein Turnier für Bogenschützen mit Handicap richtete am Wochenende die Esther-Weber-Schule für Körperbehinderte in Emmendingen-Wasser aus. Schüler aller Altersklassen, mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Einschränkungen, schossen in professionellem Rahmen um die Wette. Sie zeigten, wie der Sport helfen kann, physische und gesellschaftliche Barrieren zu überwinden.

Die Pfeile stecken noch im Seitenköcher, doch der Blick ist schon fest auf die Zielscheibe in 18 Metern Entfernung gerichtet. Sie alle tragen Unterarmschutz und Schießhandschuhe mit drei Fingern. Mancher sitzt im Rollstuhl, andere haben Trisomie 21, besser bekannt als Down-Syndrom, oder mehrere Behinderungen. Einschränken lässt sich davon allerdings niemand, wenn er die Scheibe ins Visier nimmt. Der Pfeil wird auf die Sehne gelegt, nach hinten gezogen – zack – und schlägt ein.

Im Prinzip war es ein normales Bogenschießturnier, das am Wochenende in der Turnhalle der Esther-Weber-Schule im Emmendinger Stadtteil Wasser ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ