BZ-Azubiwoche

Interview mit Ralf Dorweiler

Réka Schaller

Von Réka Schaller

Di, 04. Mai 2010 um 16:04 Uhr

Mit den Romanen um Kommissar Schlaicher unterhält er seit Jahren seine Leserschaft mit Spannung. Dorweiler erzählt über seine Anfänge als Autor und seinen neuen Roman


BZ: Seit wann arbeiten Sie als Redakteur für die Badische Zeitung?

Ralf Dorweiler: Ich bin ziemlich spät zu diesem Beruf gestoßen. Mit 30 Jahren habe ich meinen ersten Zeitungsartikel als freier Mitarbeiter für die Redaktion Schopfheim geschrieben. Zwei Jahre später habe ich mein Volontariat angefangen und bin dann als Redakteur übernommen worden. Seit zweieinhalb Jahren bin ich jetzt in der Redaktion Rheinfelden.

Wie sieht Ihr typischer Arbeitstag aus?

Im Büro beginnt der Tag mit einer Teambesprechung, in der wir die Zeitung für den nächsten Tag und auch weiterreichende Planungen besprechen. Dann kommt normalerweise telefonische Recherche oder auch Termine vor Ort, zwischendrin plane ich meine Seite und schreibe dann meist den Aufmacher selbst. Wenn ich mit meiner Seite fertig bin, stoße ich bei den Kollegen dazu und redigiere da noch etwas mit. Irgendwann ist dann die Zeitung fertig und wenn dann nicht noch ein Abendtermin ansteht, fahre ich nach Hause. Um meine Bücher zu schreiben, nehme ich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ