Konzerthaus

Jauchzen, Frohlocken: So war das Weihnachtskonzert des Freiburger Barockorchesters

Georg Rudiger

Von Georg Rudiger

Do, 26. Dezember 2019 um 15:57 Uhr

Klassik

BZ-Plus Das 2001 wiederentdeckte "Gloria in excelsis Deo" von Georg Friedrich Händel ist ein hochvirtuoses Gotteslob. Nun ließen es das Freiburger Barockorchester und Sopranistin Regula Mühlemann glänzen.

Tannenreisig und Weihnachtssterne schmücken die Bühne des Freiburger Konzerthauses. Für sein Konzert einen Tag vor Heiligabend übernahm das Freiburger Barockorchester die Dekoration des Freiburger Bachchors nach dessen Messiah-Aufführung.

Dass Regula Mühlemann als Zugabe ausgerechnet die koloraturengespickte Arie "Rejoice greatly, o daughter of Zion" aus Händels Oratorium wählte und sie mit ihrem glockenhellen Sopran veredelte, passte ins ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ