Pop

Jendrik Sigwart stellte seinen Song für den diesjährigen ESC vor

Stefan Rother

Von Stefan Rother

Do, 25. Februar 2021 um 20:00 Uhr

Rock & Pop

BZ-Plus Der 26-jährige Jendrik Sigwart aus Hamburg hat seinen selbstkomponierten Beitrag für den Eurovision Song Contest (ESC) vorgestellt: Es ist ein Partylied gegen den Hass.

Ohne Hass, aber mit Ukulele: So will der 26-jährige Jendrik Sigwart aus Hamburg dieses Jahr Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam vertreten. "I Don’t Feel Hate" heißt sein Songbeitrag, der gestern auf diversen Kanälen, darunter als Clip direkt vor der Tagesschau, vorgestellt wurde – und sich heute schon in ebenso vielen Gehörgängen festgesetzt haben dürfte. Denn die eingängige Absage an Hass, Mobbing und Diskriminierung kommt als überdrehte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 8 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung