Johnson glaubt nicht an einen Deal

Christoph Meyer, Michael Fischer, Verena Schmitt-Roschmann

Von Christoph Meyer, Michael Fischer, Verena Schmitt-Roschmann (dpa)

Mi, 09. Oktober 2019

Ausland

Weil in den Brexit-Gesprächen keine Lösung in Sicht ist, schiebt der britische Premierminister Brüssel den Schwarzen Peter zu.

LONDON/BERLIN. Im Streit um den Austritt Großbritanniens aus der EU in drei Wochen hat die britische Regierung den Ton verschärft und versucht, der EU die Schuld für ein mögliches Scheitern der Gespräche zu geben. Dass es doch noch zu einer Einigung mit der EU über einen geordneten Brexit kommt, sei sehr unwahrscheinlich. Diesen Schluss zog Premier Boris Johnson aus einem Telefonat mit Kanzlerin Angela Merkel.

In Brüssel verhandelten beide Seiten weiter auf der Suche nach einem einvernehmlichen EU-Austrittsabkommen. "Diese Gespräche erreichen einen kritischen Punkt", erklärte ein britischer Regierungssprecher.
Der Brexit ist für den 31. Oktober geplant. Falls es doch noch eine Einigung auf einen geordneten Brexit gibt, müsste diese wohl vor dem EU-Gipfel Ende nächster Woche gelingen. Am ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung