Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2021 II

Junge von Meerschweinchen gerettet

Do, 10. Juni 2021 um 16:07 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Ben-Leon Fischer, Klasse 4c, Hans-Thoma-Schule, Weil am Rhein-Haltingen

Gestern, nach dem Aufstehen, entschloss ich mich, im See schwimmen zu gehen. Ich schwamm und schwamm. Plötzlich verließen mich meine Kräfte.
Das Ufer schien mir sehr weit weg. Also rief ich um Hilfe, doch niemand hörte mich.

Auf einmal ruderte ein Gummiboot auf mich zu. Mit letzter Kraft zog ich mich ins Gummiboot. Dabei habe ich mich tierisch erschrocken. Was sah ich?

Da saß doch tatsächlich ein kleines Meerschweinchen und schaute mich mit seinen großen Augen an. Es sagte: "Hey, du sollst doch nicht so weit hinausschwimmen." Ich war sehr erstaunt, dass das Meerschweinchen sprechen konnte. Aber das Meerschweinchen redete weiter mit mir und meinte: "Ich bringe dich wieder zurück ans Ufer."

Am Ufer standen meine Eltern und die Polizei. Sie fragten mich, was passiert sei. Sofort erzählte ich ihnen meine Geschichte. Am nächsten Tag war ich erstaunt, denn meine Geschichte las ich in der Lokalzeitung. Die Schlagzeile lautete: "Junge von Meerschweinchen gerettet".