Die acht Schiffsbauer von Kappel

Hagen Späth

Von Hagen Späth

Fr, 17. Juni 2011

Kappel-Grafenhausen

Elmar Jäger, Willi Bührle und sechs Jugendliche bauen seit sieben Jahren an einem Wikingerschiff.

KAPPEL-GRAFENHAUSEN. Sie sind die neuzeitlichen Schiffsbauer von Kappel. Aber sie bauen ihr Schiff in althergebrachter Bautechnik und so authentisch wie möglich. Was unter anderem zur Folge hat, dass sie seit sieben Jahren sägen, schmirgeln und nieten. Und auch wenn vom Schiff erst der Rumpf fertig ist und die Spanten herausragen wie aus einem abgenagten Walfischskelett – eines ist deutlich zu erkennen: Das wird ein richtiges Wikingerschiff.

Sie, das sind die beiden Väter Elmar Jäger und Willi Bührle, dessen Söhne David und Christian, die Tochter von Jäger, Miriam, sowie die Freunde Marco Wieber, Dominik Kossmann und Jacob Schießle. Und nicht zu vergessen: Die 82-jährige Margarethe Jäger, die die Arbeiter der Hobby-Werft mit Kaffee und Kuchen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung