"Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten"

Barbara Puppe

Von Barbara Puppe

Sa, 07. Mai 2016

Kehl

Jürgen Grässlin, Rüstungsgegner und Autor, über die dramatischen Folgen deutscher Waffenlieferungen in Krisen-und Kriegsgebiete.

KEHL. Jürgen Grässlin kam auf Einladung des Club Voltaire, der sich, wie Vorsitzende Ilse Teipelke eingangs betonte, der Aufklärung verpflichtet habe. Was der Sprecher der Kampagne "Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel" und Vorsitzender der Deutschen Friedensgesellschaft dem Publikum in seinem 90-minütigen Vortrag zumutete, war erschreckend.

Bei seinen Recherchen in Türkisch-Kurdistan und Somalia habe er unendliches Leid, verstümmelte und traumatisierte Menschen erlebt – Opfer auch deutscher Waffen. Ihnen will er mit Büchern wie "Netzwerk des Todes" und "Schwarzbuch Waffenhandel" eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung