Account/Login

#freethenipple

Keramik mit feministischer Botschaft: Isabelle Bapté fertigt Nippeltassen an

Gina Kutkat
  • Mi, 27. November 2019, 09:21 Uhr
    Stadtgespräch (fudder) Stadtgespräch

     

Sie plädiert dafür, Brüste und Nippel aus der Tabuzone zu holen: Die Freiburger Künstlerin Isabelle Bapté stellt unter dem Namen "Terrabelle Creations" Tassen und Kännchen mit Brüsten her. Welche Botschaft noch hinter den Einzelstücken steckt?

Isabelle Bapté in der Keramikwerkstatt...n an – jede ist ein Einzelstück.  | Foto: Gina Kutkat
Isabelle Bapté in der Keramikwerkstatt der Fabrik. Hier fertigt die 26-jährige Freiburgerin ihre Tassen an – jede ist ein Einzelstück. Foto: Gina Kutkat
1/5
Anfangs waren die Brüste klein. Ungewagt. Symmetrisch. Isabelle Bapté formte sie instinktiv, traute sich aber nicht an größere Rundungen. "Es ist eine Entwicklung", sagt die 26-Jährige. Seit dreieinhalb Jahren fertigt die Freiburgerin unter dem Namen Terrabelle Creations Tassen, Vasen und Behälter mit weiblichen Formen an. "Nippeltassen", sagt sie selbst dazu. Sechs ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar