Account/Login

Historischer Verein für Mittelbaden

Die kreative Anpassung schwieriger Sachbefunde

Juliana Eiland-Jung
  • Mo, 25. März 2013
    Kippenheim

     

Echtheit oder Fälschung war das Thema beim Geschichtstag des Historischen Vereins für Mittelbaden in der ehemaligen Synagoge in Kippenheim.

Karl List war ein hoch verdienter Pion...eichner in List über den Archäologen.   | Foto: Archivfoto: Werner Bader / Rekonstruktionszeichnung  List
Karl List war ein hoch verdienter Pionier der Archäologie in Lahr. Bei der Rekonstruktion einer – eigentlich römischen – Apsis im Westen der mittelalterlichen Kirche St. Peter in Lahr-Burgheim (die Apsis links auf der Zeichnung) siegte der Zeichner in List über den Archäologen. Foto: Archivfoto: Werner Bader / Rekonstruktionszeichnung  List
KIPPENHEIM. "Alles nur gefälscht?" haben sich beim neunten Ortenauer Geschichtstag am Samstag die Mitglieder der Regionalgruppe Geroldseckerland des Historischen Vereins für Mittelbaden gefragt. Den ganzen Samstag haben sie mit Experten in der ehemaligen Synagoge in Kippenheim über Echtheit und Fälschung diskutiert und die dazwischen liegenden Möglichkeiten der ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar