Erinnerung an vergessene Opfer

Hartwig Kluge

Von Hartwig Kluge

Sa, 29. Juni 2019

Kirchzarten

In der Geschichts-AG befassen sich Schüler des Stegener Kollegs mit Euthanasie-Verbrechen im Dreisamtal.

STEGEN. Was ist es für ein Glücksfall, wenn Schüler einen Geschichtslehrer haben, der sie für sein Fach begeistern kann und ihnen die Chance bietet, tief in die Lokalgeschichte einzutauchen: Auf Initiative von Claudius Heitz haben sich Schüler des Kollegs St. Sebastian in Stegen mit dem Thema Euthanasie im Dreisamtal auseinandergesetzt. Die Ergebnisse der Nachforschungen präsentierten die Schüler nun der Öffentlichkeit.

Bereits im vergangenen Schuljahr hat Claudius Heitz mit der Geschichts-AG das Schicksal der jüdischen Familie Günzburger erforscht. Drei Schüler wurden dafür mit dem Landespreis für Heimatforschung ausgezeichnet. Nun haben sich die Schüler mit dem tabuisierten Thema der Euthanasie befasst. Wie groß das Interesse heute, fast 80 Jahre nach diesem unfassbaren Geschehen, ist, zeigte der Andrang im Ökumenischen Gemeindezentrum. Trotz ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ