"Ohne Helm wäre ich nicht mehr"

Gerhard Lück

Von Gerhard Lück

Mo, 16. Dezember 2013

Kirchzarten

BZ-INTERVIEW mit dem Sportler und Karikaturisten Thomas Zipfel aus Kirchzarten zur einer Kopfschutzpflicht für Radfahrer.

KIRCHZARTEN. Vor wenigen Tagen kam aus der Landeshauptstadt die Meldung, dass Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen) ein Gutachten zu einer möglichen Helmpflicht für Radfahrer auf den Weg bringen will. BZ-Mitarbeiter Gerhard Lück sprach über das Thema Helmpflicht mit Thomas Zipfel aus Kirchzarten, einem sportlichen Allrounder mit Erfahrungen sowohl im Skilanglauf als auch im Mountainbike- und Rennradsport.

BZ: Das Land Baden-Württemberg will ein Gutachten in Auftrag geben, um zu prüfen, wie gut ein Helm bei Fahrradunfällen schützt. Steht die Antwort auf diese Frage nicht schon fest?
Zipfel: Ja, auf jeden Fall. Diese Gutachterkosten könnten sie sich eigentlich sparen. Es ist eindeutig erwiesen, dass der Fahrradhelm schützt und bei Unfällen lebensnotwendig ist.

BZ: Die Gutachter sollen auch herausfinden, ob eine Helmpflicht dazu führt, dass weniger Menschen mit dem Rad fahren. Was vermuten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ