Bizarres vom Bürgerschreck

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Fr, 19. Februar 2016

Klassik

Auf seiner brillanten Debüt-CD interpretiert das junge Frankfurter Aris-Quartett Haydn, Reger und Hindemith.

Bei der Staufener Musikwoche 2015 hat das Aris-Quartett ein grandioses Konzert gegeben (BZ vom 4. August). Was diese junge, 2009 in Frankfurt gegründete Formation zu bieten hat, dokumentiert jetzt auch die Debüt-CD. Wohin man hört, beeindrucken vor allem die Souveränität und die Reife der Aktionen. Ein musikantischer und zu feinster Nuancierung fähiger Impuls ist überall spürbar: bei der Umsetzung dieser so klugen wie reizvollen Werkfolge mit deutschem Akzent.
Buchstäblich im Zentrum steht das im heutigen Konzertbetrieb kaum präsente A-Dur-Streichquartett op. 54 von Max Reger. Jener erst 1904 in München uraufgeführte Dreisätzer von 1901, der aus ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung