"Man muss unverwechselbar werden"

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Mi, 13. April 2011

Klassik

BZ-PORTRÄT: Der einstige Freiburger Klarinettenprofessor und unermüdliche Raritätenfahnder Dieter Klöcker wird heute 75.

Eines seiner Instrumente, genau genommen ist es das zweite, hängt im Wohnzimmer an der Wand überm Sofa. "Ich habe aufgehört, Klarinette zu spielen", sagt der ältere Herr. Und fügt fast entschuldigend hinzu: "Mit 75 darf man das." Dieter Klöcker – das ist, wenn man so will, die personifizierte Klarinette. Ein Vierteljahrhundert lang, von 1975 bis 2001, wirkte der gebürtige Wuppertaler als Professor für Klarinette und Bläserkammermusik an der Freiburger Musikhochschule. Untrennbar ist Klöckers Name mit dem Consortium Classicum verbunden, das er am 8. Februar 1962 gründete. Der Beweggrund: "Ich wollte selbstständig sein." Eine Formation von Gleichgesinnten, zu der bis zu seinem Tod 1997 auch der ebenfalls aus Wuppertal stammende Pianist Werner Genuit zählte, ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ