Wenn Rossini um die Ecke schaut

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Do, 23. Februar 2017

Klassik

Andreas Hölz (Oboe), der Dirigent Matthias Bamert und das Philharmonische Orchester Freiburg im Konzerthaus.

Ihre Schönheit ist der Schlüssel zu dieser Musik: Fürs Schaffen des einstigen Donaueschinger Hofkapellmeisters Johann Wenzel Kalliwoda gilt das durchweg. So auch für das 1841, mithin im sogenannten sinfonischen Jahr Robert Schumanns, publizierte Concertino F-Dur op. 110 des fleißigen, 1866 gestorbenen Baar-Komponisten, der zwischen Klassik und Romantik zu verorten ist. Beim Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Freiburg spielte jetzt dessen Solooboist Andreas Hölz das dreiteilige Werk, ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung