Account/Login

Premiere am Stadttheater

Nabucco in Freiburg: Tönende Reliefs

Alexander Dick
  • Mo, 08. Oktober 2012, 12:12 Uhr
    Klassik

     

Eine Sternstunde am Freiburger Stadttheater: Die Premiere von Verdis Nabucco überzeugte, vorneweg die Interpretation durch Fabrice Bollon und das Philharmonische Orchester Freiburg.

Welcher Zukunft entgegen? Der Hoheprie...in Seok Lee) und die gefangenen Juden   | Foto: Korbel
Welcher Zukunft entgegen? Der Hohepriester Zaccaria (Jin Seok Lee) und die gefangenen Juden Foto: Korbel
An dieser Stelle der "Nabucco"-Ouvertüre kehrt stets ein Déjà-vu ein – auch bei jenen, die Giuseppe Verdi nicht so nahe stehen: Gerade erst ist in atemlosen Staccati das Thema des Leviten-Chors vorbeigehastet, und dann tut sich plötzlich ein wohliges Schaudern auf, wenn Oboe und Klarinette – im freilich etwas verfremdet wirkenden 3/8-Takt – das Thema des Dauerhits Gefangenenchor: "Va pensiero – Flieh, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar