Kantaten-Projekt

Bernhard Schmidt: „Es wird eine offene Form sein“

jad

Von jad

Fr, 07. März 2014

Klassik

BZ-INTERVIEW: Bernhard Schmidt über sein Kantaten-Projekt.

Mit seiner 2010 von ihm mitgegründeten Formation Chapelle de la Vigne startet der Freiburger Dirigent, Sänger und Kirchenmusiker Bernhard Schmidt (31) jetzt ein Projekt mit geistlichen Abendmusiken, bei denen jeweils eine Bach-Kantate aufgeführt wird. Darüber unterhielt sich BZ-Redakteur Johannes Adam mit dem gebürtigen Saarbrücker.

BZ: Herr Schmidt, Sie wollen künftig viermal jährlich Bach-Kantaten vorstellen. Wie kam es zu dieser Idee?
Schmidt: Die Idee entstand bereits vor einiger Zeit, und wir haben schon in Gottesdiensten einzelne Kantaten aufgeführt. Wir wollen öfter zusammen spielen und ein größeres Repertoire an Kantaten abdecken. Mit Pfarrer Heinz Vogel in Waldkirch und den Dominikanern der Freiburger Martinskirche habe ich schon bei verschiedenen Gelegenheiten gut zusammengearbeitet. So kam eins zum anderen.
BZ: Mit diesen Kontakten hat dann wohl zu tun, dass die Kantaten in Freiburg und in Waldkirch-Kollnau zu hören ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ