Kleist und der Walzer am Grab

Heinz W. Koch

Von Heinz W. Koch

Mo, 05. Dezember 2011

Theater

Die Freiburger Young Opera Company spielt Anno Schreiers Kammeroper "Kein Ort. Nirgends" nach Christa Wolf im E-Werk.

Zum Kleist-Grab leitet ein Wegweiser im Freiburger E-Werk. Vorbei an der Tribüne, und da sind sie auch schon: der Grabstein neben dem Baumstumpf, der wie eine Stele ausschaut, das Quadrat mit dem Laubteppich. Heike Mondschein hat sich das Ambiente für Anno Schreiers Kammeroper "Kein Ort. Nirgends" nach dem Roman der am Tag vor der Premiere verstorbenen Christa Wolf ausgedacht. Nebelschwaden um die Gruft am Kleinen Wannsee. Der Wind pfeift um die offene Bühne, wenn wir den Raum betreten.
Der Sänger, der in der neuen Produktion der Young Opera Company (YOC) Heinrich von Kleist darstellt, zündet sich zur Beruhigung eine Zigarette an und behauptet öfter, er sei ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung