Knoblauchs wilder Bruder

Silke Kohlmann

Von Silke Kohlmann

Sa, 21. März 2009

Warenkunde

Der Bärlauch sprießt wieder – und bringt Frische und Farbe in die Frühlingsküche / Von Silke Kohlmann

Der würzige, leicht scharfe Duft kitzelt die Nase. Das satte Grün fängt den Blick des Waldspaziergängers. Und dann gilt das Kraut manchem Naturheilkundler auch noch als blutreinigend und damit ideal für eine frühjährliche Entschlackungskur: Dass da im März die Blättchen des Bärlauchs als erste durch den feuchten Waldboden drücken – "das hat sich die Natur schon gut ausgedacht", findet Martin Buchleither, Wirt des Landhotels Mühle zu Gersbach in Schopfheim. Nach dem vielen Rotkraut, den Rüben und den schweren Wildgerichten im ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung