Leitartikel

500 Jahre Reformation: Was uns Luther zu sagen hat

Annemarie Rösch

Von Annemarie Rösch

Sa, 29. Oktober 2016 um 00:40 Uhr

Kommentare

Luthers Person macht es nicht einfach, ihn zum Jubiläum seiner Reformation uneingeschränkt als positive Gestalt zu feiern. Auch der evangelischen Kirche nicht.

Rund 500 Jahre nach Beginn der Reformation sieht die Lage der evangelischen Kirche in Deutschland nicht besonders rosig aus. Die Einnahmen aus der Kirchensteuer sprudeln zwar wegen der guten Konjunktur. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass Jahr für Jahr 150 000 bis 200 000 Menschen die evangelische Kirche verlassen, der Glaube vielen also immer unwichtiger wird. Hat die Kirche da überhaupt Grund, den Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg zu feiern, der die Entstehung dieser neuen christlichen Glaubensrichtung einleitete?
Ja, das ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung