Russland und die EU: Auf dem Weg zur Visafreiheit

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. September 2011

Kommentare

BZ-GASTBEITRAG: Alexej Birjukow über den zähen, aber auch konstruktiven Dialog zwischen Russland und der EU.

Die Abschaffung der Visapflicht ist schon lange eines der Hauptthemen bei den Verhandlungen zwischen Russland und der Europäischen Union. Im Mai 2003 gelang es beim Gipfeltreffen zwischen Russland und der EU in Sankt Petersburg, den visafreien Personenverkehr als gemeinsames langfristiges Ziel beider Seiten zu bestätigen. Nun ist September 2011, aber von einer Visa-Regelung ist man noch weit entfernt, obwohl es schon einige Erfolge in dieser Richtung gibt.
Nicht nur der russische Präsident Dmitri Medwedew und Außenminister Sergej Lawrow, sondern auch Staats- und Regierungschefs vieler europäischer Länder haben sich bereits dafür ausgesprochen, dass ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung