Stuttgart 21

Der Wendepunkt

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Di, 17. August 2010

Kommentare

Der Verkehrsvertrag machte Stuttgart 21 wohl erst möglich – unzulässig war er deshalb nicht.

Um den Großbahnhof Stuttgart 21 auf den Weg zu bringen, hat das Land der Bahn 2001 Zugeständnisse gemacht. Aber nicht der kritisierte Verkehrsvertrag war das Problem, sondern das Wissen der Partner: Das Land zahlt schon.

Hat das Land Baden-Württemberg das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 mit unlauteren Mitteln erkauft? Diese Frage steht im Raum, seitdem ein Düsseldorfer Rechtsanwalt im Spiegel dem Land im Zusammenhang mit einem Großauftrag für die Deutsche Bahn eine "kaschierte Subvention" vorwirft.

Um den Vorgang bewerten zu können, muss man ins Jahr 1999 zurückblicken. Damals schrillten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ