EU-Ratspräsidentschaft

Erfolge in Europa kämen Irland gelegen

Sebastian Borger

Von Sebastian Borger

Do, 03. Januar 2013

Kommentare

Das krisengeschüttelte Land hat am 1. Januar die EU-Ratspräsidentschaft übernommen / Premier hofft auf Hilfe bei Bankschulden .

Für die kommenden sechs Monate gibt sich Enda Kenny optimistisch. Irland stecke in einer Phase wirtschaftlicher Erholung, glaubt der Premierminister der grünen Insel im Westen des Kontinents. Insofern komme die halbjährliche EU-Ratspräsidentschaft, die sein Land am 1. Januar übernommen hat, gerade Recht. "Jetzt wollen wir die Erholung in Europa vorantreiben."
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung