Ägypten: Frieden mit Fragezeichen

Inge Günther

Von Inge Günther

Fr, 29. April 2011

Kommentare

Die Turbulenzen in Ägypten und Syrien bringen Bewegung ins innerpalästinensische Verhältnis.

Kaum einer hatte noch daran geglaubt, dass Hamas und Fatah je über ihren eigenen Schatten springen und den palästinensischen Bruderzwist beilegen würden. Ganz verflogen ist die Skepsis auch jetzt nicht, da die Konfliktpartner, die sich seit dem Bruch ihrer Einheitsregierung im Sommer 2007 bis aufs Messer bekriegten, es wieder miteinander versuchen wollen.

In der nächsten Woche ist zu diesem Zweck in Kairo, wo der neue Burgfrieden ausgehandelt wurde, eine Unterzeichnungszeremonie angesetzt. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung