Account/Login

Meinung

Pro & Contra: Soll der Fonds des Landes ethisch anlegen?

  • Ronny Gert Bürckholdt (Pro), Bernd Kramer (Contra)

  • Do, 11. August 2016, 14:21 Uhr
    Kommentare

     

Baden-Württembergs Pensionsfonds stecken 190 Millionen Euro in Kohle-, Öl- und Gaskonzerne – mehr als alle anderen Bundesländer. Ist das in Ordnung? Zwei Redakteure, zwei Meinungen.

Wohin mit dem Geld der Steuerzahler? I...in   Windräder oder in  Kohlemeiler?    | Foto: DPA
Wohin mit dem Geld der Steuerzahler? Investieren in Windräder oder in Kohlemeiler? Foto: DPA
Pro: Baden-Württemberg sollte ethisch handeln – denn eine Regierung ist kein unpolitischer Investor
Ronny Gert Bürckholdt, Wirtschaftsredakteur bei der Badischen Zeitung, hält fest: Ausgerechnet das grün geführte Baden-Württemberg investiert für seine Beamten viel Geld in Öl, Gas und Kohle. Das sollte sich ändern, denn eine Regierung ist kein unpolitischer Investor.
Wie politisch soll ein Staatsfonds handeln? Die Frage stellt sich angesichts der Nachricht ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar