Kommentar

Tunneldebakel in Rastatt: Hauptsache, Geld gespart

Franz Schmider

Von Franz Schmider

Mo, 18. September 2017 um 00:00 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der Preis, den die Bahn für ihr riskantes Bauverfahren in Rastatt zahlen wird, ist sehr hoch. Dazu gibt es eine Vorgeschichte zu berücksichtigen. Und das beredte Schweigen des Bundesverkehrsministers.

Das Debakel von Rastatt wird ein Nachspiel haben. Die Schadenersatzansprüche wachsen mit jedem Tag, an dem Waren über Nebenstrecken gekarrt werden müssen. Die Bahn hat Reisende ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ