Reformdebatte in der Kirche

Was ist katholisch?

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Di, 08. Februar 2011

Kommentare

Die Reaktion auf das Theologen-Memorandum zeigt: Der von den katholischen Bischöfen angestoßene Dialogprozess wird sich nicht nur um einzelne Sachthemen drehen. Er wird auch ein Ringen um Kultur und Selbstverständnis dieser Kirche.

Geh doch nach drüben: Das sagte man früher zu Menschen, die die Bundesrepublik verbesserungswürdig fanden. Statt über ihre Kritik nachzudenken, empfahl man ihnen die DDR. Kaum hat nun eine größere Anzahl von Theologen auf die Dialoginitiative der Deutschen Bischofskonferenz mit Themenvorschlägen reagiert, kommt von konservativen Katholiken der gleiche Reflex: Man empfiehlt den Wechsel zur evangelischen Kirche, nicht ohne anzumerken, dass es dort um Priester- und Gläubigenzahlen kaum besser bestellt sei. Als könnte das ein Kriterium sein. Den Professoren geht es darum, die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ