Komponiertes Familienalbum

Dietrich Roeschmann

Von Dietrich Roeschmann

Fr, 26. Juni 2020

Kunst

BZ-Plus Die afroamerikanische Fotografin Deana Lawson stellt in der Kunsthalle Basel aus.

Eine ältere Frau mit hageren Zügen sitzt auf einem roten Sofa vor türkisblauer Wand und hält ihre Enkelin, die neben ihr auf dem Polster steht. Das Mädchen in bauschigem, silbrig schillerndem Rock ist etwa fünf Jahre alt, das kleine Gesicht verborgen unter einer Krone und hinter einem Schleier aus goldenen Ketten.

"An Ode to Yemaya" hat die afroamerikanische Fotografin Deana Lawson das Porträt genannt, das ihre Ausstellung "Centropy" in der Kunsthalle Basel eröffnet. Das großformatige Porträt könnte eine Momentaufnahme aus dem Hinterzimmer einer Familienfeier sein, veranstaltet zu Ehren der Meeresgöttin der Yoruba, die – ausgehend von ihrer Region im heutigen Südwesten Nigerias – durch die Versklavung und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ