Konstant inkonstant

Lukas Karrer

Von Lukas Karrer

Mo, 19. März 2018

Tischtennis

Tischtennis-Zweitligist ESV Weil bietet den Spitzenteams Langstadt und Schwabhausen zwar Paroli, verliert aber beide Partien.

TISCHTENNIS Zweite Bundesliga Frauen. Gut gespielt, nah dran gewesen – und doch wieder gegen die Spitzenteams verloren. Für die Tischtennisspielerinnen des Zweitligisten ESV Weil endeten die Duelle beim Tabellenzweiten TSV Langstadt (4:6) und gegen den Spitzenreiter TSV Schwabhausen (3:6) mit dem fast schon üblichen Ausgang.

Allerdings konnte der ESV auch nicht in Bestbesetzung in die beiden Partien gehen. "Ohne Charlotte Carey war leider zu befürchten, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ