Farben Thon

Koralle, Gold und Ocker – wer bestimmt eigentlich Trendfarben?

Fr, 12. April 2019 um 11:09 Uhr

Anzeige Kleider, Autos, Möbel oder Wände – alles wird von Trends bestimmt. Auch die Farbe unterliegt aktuellen Trends. Aber wer bestimmt die eigentlich?

"Living Coral", so heißt sie, die Trendfarbe des Jahres 2019. Es ist ein satter Korallenton, der jetzt schon an Kleiderstangen in Geschäften zu erspähen ist. Auch Möbelhersteller färben in ihren Katalogen Raumwände, Teppiche und Vorhänge in Koralle ein. "Living Coral" ausgedacht und zur Trendfarbe erklärt hat das Pantone Institute für Farben.

Pantone ist eine Unternehmensgruppe von der amerikanischen Ostküste. Seit dem Jahr 2000 küren die Trendforscher von Pantone in Absprache mit Farbexperten aus der ganzen Welt die Trendfarbe des Jahres. Dafür orientieren sie sich an weltpolitischen und wirtschaftlichen Ereignissen und identifizieren Trendwellen der vergangenen Monate.

Designer aus allen Fachbereichen, Floristen und Werbeagenturen weltweit orientieren sich stark an den Trendfarben, die Pantone jährlich ernennt. Neue Make-Up Trends, die Gestaltung von Räumen in Einrichtungskatalogen oder Modezeitschriften und sogar Autolacke werden entsprechend der aktuellen Trendfarbe kreiert.

So schnell wie Trendfarben und Geschmäcker wechseln, kommt die Industrie oft allerdings gar nicht hinterher. Wer eine bestimmte Farbe – egal ob aktuell im Trend oder nicht – für sich entdeckt hat und sie an die eigenen vier Wände bringen möchte, kann sie sich auch eigens mischen lassen. Farben Thon im Freiburger Stühlinger hat für genau diesen Zweck Mischmaschinen von Südwest und Relius. Mit diesen Maschinen lassen sich selbst kleine Mengen der Lieblingsfarbe als Wandfarbe, Lack, Lasur, Bodenbeschichtung, Autolack oder deckende Holzfarbe mischen.
Einfach bei Farben Thon vorbeischauen und sich die neueste Trendfarbe oder den eigenen Lieblingsfarbton abholen. Auf www.farben-thon.de gibt es alle weiteren Informationen zu Anfahrt und Öffnungszeiten.